stutz eier

Jeden Monat stelle ich Euch ein neues, einfaches und gelingsicheres Rezept vor.

Birnen-Torte

September 2020

Moccaglace

Zutaten

Springform 24 cm, Boden mit Backpapier belegen Backofen 180°C vorheizen

150 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Prise Salz
4 stutzeier
80 g grob zerdrückte Meringues
1 Zitrone, Saft und Schale
250 g Mehl
1 KL Backpulver
ca. 800 g Birnen (ca. 5 Stk.)
4 EL Quittengelée

Zubereitung

> Die Butter, den Zucker und das Salz in eine Schüssel geben und rühren. Ein stutzei nach dem anderen beigeben und weiterrühren, bis die Masse heller ist.
> Meringues, Zitronenschale, Mehl und Backpulver in einer Schüssel bereitstellen, unter den Teig mischen und in die vorbereitete Springorm geben, glatt streichen.
> Ca. 8 Min. in der unteren Hälfte des Ofens vorbacken.
> In dieser Zeit die Birnen rüsten und in Schnitze teilen, mit Zitronensaft beträufeln.
> Die Torte aus dem Ofen nehmen und die Birnenschnitze mit dem breiteren Teil nach unten in den Teig stecken.
> Ca. 60 Min. backen.
> Herausnehmen, sofort mit dem Gelée bestreichen und etwas auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen.
> In Alufolie verpackt im Kühlschrank ca. 4 Tage haltbar.

archiv

 moccaglace - august 2020 

Gemüse-Knöpfli-Gratin

Superschnelles erfrischendes Dessert, ideal zum Vorbereiten

Zutaten

4 frische stutzeigelb
100 g Zucker
3 EL Schnellkaffee
3 dl Rahm

Zubereitung

> Die stutzeigelb mit dem Zucker sehr schaumig schlagen.
> Den Schnellkaffee in möglichst wenig kochendem Wasser (ca. 2 EL) auflösen und zur stutzeimasse geben.
> Den Rahm steif schlagen und unter die Moccamasse ziehen.
> In Gläser, Cakeform oder andere Gefässe abfüllen und mindestens 4 Std. einfrieren.

Tipp: Die stutzeiweiss für Meringues (wird sicher bald mein Monatsrezept) oder Makkarönli verwenden!

 gemüse-knöpfli-gratin - juli 2020 

Gemüse-Knöpfli-Gratin

Zutaten

Knöpfli:
300 g Mehl (evt. davon 50 g Knöpflimehl)
1 KL Salz
3 stutzeier
1.5 dl Wasser

Gemüsemischung:
1 EL Bratbutter
1 Zwiebel
600 g Gemüse was so der Vorrat hergibt....
z.B. Rüebli, Peperoni, Zucchetti, Lauch, Pilze, Erbsli, Kürbis...
100 g geriebener Greyerzer
Butterflöckli

Zubereitung

Knöpfli:
> Mehl und Salz mischen, stutzeier und Wasser vermengen, zum Mehl geben und zu einem glatten Teig schlagen. 30 Min. stehen lassen.
> 2-3 Liter Wasser mit Salz aufkochen und die Spätzli durchs Knöpflisieb streichen und pochieren. Fertige Knöpfli kalt abspülen.

Gemüsemischung:
> Die Zwiebel in der Bratbutter andämpfen, kleingeschnittenes Gemüse beigeben und mitdämpfen. Ca. 10-15 Min. in der eigenen Flüssigkeit dämpfen und salzen.

> Die Knöpfli mit der Gemüsemischung und dem geriebenen Käse lagenweise in eine Gratinform schichten. Butterflöckli darauf verteilen.
> Gratinieren: 25 Min. bei 220 °C

 raffaelo-erdbeer-torte - juni 2020 

Raffaelo-Erdbeer-Torte

Für eine 26 cm Springform

Zutaten

Biscuit:
4 stutzeier
100 g Zucker
80 g Weissmehl
40 g Maizena

Füllung:
250 g Magerquark
250 g Mascarpone
1 EL Zitronensaft
1 P. Vanillezucker
40 g Zucker
1 dl Rahm, geschlagen
2 P. Rahmhalter
300 g Erdbeeren, gewürfelt
150 g Raffaelos, gehackt

Überzug:
3 dl Rahm, geschlagen
1 P. Vanillezucker
3 EL Kokosraspel
12 Raffaelos
einige Erdbeeren
einige Melissenblätter

Zubereitung

Biscuit:
> stutzeier und Zucker mit der Küchenmaschine ganz schaumig schlagen. Mehl und Maizena vorsichtig unter die Masse heben.
> Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und bei 200° ca. 25 Min. backen.

Füllung:
> Quark, Mascarpone, Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker gut verrühren. Den Rahm mit dem Rahmhalter schlagen, mit den Erdbeeren und den Raffaelos unter die Mascarponemasse mischen.
> Den ausgekühlten Biscuitboden 2x durchschneiden. Die Hälfte der Creme auf den 1. Boden streichen, den 2. Boden aufsetzen und die restliche Creme darauf verteilen, den obersten Boden aufsetzen.

Überzug:
> Rahm mit dem Vanillezucker sehr steif schlagen und die ganze Torte ummanteln. Mit Kokosraspel bestreuen und mit Erdbeeren, Raffaelos und Melissenblätter dekorieren.

 rhabarber-jogurt-cake - mai 2020 

Rhabarber-Jogurt-Cake

Zutaten

150 g Butter, weich
1 Becher Vanillejogurt (180 g) Becher abspülen und trocknen zum Abmessen
2 Becher Zucker
1 Prise Salz
3 stutzeier
3 Becher Mehl
2 KL Backpulver
2 Stängel Rhabarber (ca. 250 g)

Zubereitung

> Cakeform (30 cm) vorbereiten. Backofen auf 180°C vorheizen.
> Butter, Jogurt, Zucker, Salz und stutzeier in einer Schüssel rühren bis die Masse heller ist.
> Mehl und Backpulver mischen und mit dem Rhabarber unter die Eimasse mischen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
> Backen: ca. 70 Min.

Hinweis: Beim Rühren der Butter mit Jughurt, Zucker und stutzeiern kann das Joghurt ausflocken. Dies hat keinen Einfluss auf die Qualität und des Geschmacks.

 omeletten mit spargeln - april 2020 

Omeletten mit Spargeln

Wir holen den Frühling in unsere Küche

Zutaten

Teig:
250 g Mehl
1 KL Salz
5 stutzeier
5 dl Milchwasser (½ Milch, ½ Wasser)
Bratbutter

Füllung:
700 g grüne Spargeln, gerüstet, in ca. 5 cm langen Stücken
200 g frische Morcheln, geputzt oder 20 g getrocknete, eingeweicht
Butter zum Dämpfen
Salz, Pfeffer, Bouillon
Schnittlauch oder Bärlauch
200 g saurer Halbrahm

Zubereitung

> Für den Teig Mehl und Salz mischen. Eier und Milchwasser verquirlen und zum Mehl geben. Einen glatten Teig herstellen und ca. 30 Min. ruhen lassen.
> Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und ca. 8 Omeletten backen. Warm stellen.
> Für die Füllung die Spargeln mit den Morcheln in der Butter andämpfen und würzen. Evt. wenig Wasser zugeben und ca. 15-20 Min. zugedeckt dämpfen bis die Spargeln weich-knackig sind. Saurer Halbrahm und Kräuter zugeben und abschmecken. Füllung auf den Omeletten verteilen, rollen oder falten.

Tipp: Weisse Spargeln verwenden, Kochzeit ca. 35-40 Min. Morcheln bei halber Kochzeit zugeben. Morcheln durch Champignons ersetzen.

 knöpflipfanne - märz 2020 

Knöpflipfanne

Zutaten

300 g Mehl
1 KL Salz
3 stutzeier
1.5 dl Milchwasser

2 l Wasser
1 EL Salz

300 g Pouletgeschnetzeltes
Fleischgewürz
400 g Saisongemüse (z.B. Lauch, Rüebli, Zwiebeln, Peperoni, Chili)
Salz, Pfeffer
1 B. Crème fraîche

Zubereitung

> Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben. Die stutzeier und das Milchwasser in einem Massbecher verrühren und mit dem Mehl mit der Küchenmaschine oder dem Mixer gut mischen bis der Teig glatt ist. Zugedeckt ca. 30 Min. stehen lassen.
> Ca. 2 l Wasser aufkochen und salzen. Knöpfli herstellen und abschrecken.

> Das Pouletfleisch gut anbraten und würzen, auf die Seite stellen.
> Das ziemlich klein geschnittene Gemüse andämpfen und würzen, Fleisch zugeben und mit ca. 1 dl Wasser ablöschen und knapp weich dämpfen
> Crème fraîche zugeben, erwärmen und zum Schluss die Knöpfli beigeben und heiss werden lassen.

 schoggimousse - februar 2020 

Schoggimousse

Zutaten

100 g Schokolade (je dunkler die Schokolade, desto intensiver der Geschmack)
2 stutzeigelb
2 EL Zucker
2 dl Rahm
2 stutzeiweiss
1 Prise Salz
1 EL Puderzucker

Zubereitung

> Die Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen.
> Die stutzeigelb und den Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Mixer zu einer luftigen Masse aufschlagen.
> Den Rahm steif schlagen.
> Die stutzeiweiss mit dem Salz steif schlagen und den Puderzucker beigeben und weiterschlagen bis eine glänzende Masse entsteht. > Die geschmolzene Schokolade zu der Eigelbmasse geben und vermengen. Die Hälfte des geschlagenen Rahms beigeben und gut vermischen. Den Rest des Rahms und die geschlagene Eiweissmasse sorgfältig unterheben.
> Mit dem Dressiersack in Coupeschalen füllen oder in eine Schüssel geben um mit dem Löffel abzustechen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

 salatsauce auf vorrat - januar 2020 

Salatsauce

Ergibt ca. 6 dl

Zutaten

0.25 dl Wasser
1.25 dl Obstessig
3 dl Rapsöl
125 g Magerquark
1 stutzei
30 g Senf
12 g Salatwürzmischung
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 g Curry

Zubereitung

> Alle Zutaten in ein Mixerglas geben und gut vermischen. In eine Flasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 grittibänze - dezember 2019 

Grittibänz

Zutaten

500 g Mehl
10 g Salz
50 g Zucker
1/3 Zitrone, Schale
225 g Milch
40 g Butter
1/3 Würfel Hefe
1 stutzei
70 g Rahmquark (Halbfett- oder Magerquark geht auch)

1 stutzeigelb
1 P. Salz
1 EL Rahm

Zubereitung

> Mehl, Salz, Zucker und den Zitronenabrieb in einer Knetschüssel bereitstellen
> Milch und Butter erwärmen (nur lauwarm)
> Hefe, stutzei und Quark der Flüssigkeit beifügen. Zum Mehl geben und einen weichen Hefeteig kneten.
> Ca. eine Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.
> Nach Lust und Laune 1 bis 6 Grittibänze formen
> Stutzeigelb, Salz und Rahm vermischen und die fertigen Bänze bestreichen
> In den kalten Backofen schieben und bei 190°C ca. 25 Min. backen.

 käseomelette mit champignons - november 2019 

Käseomelette mit Champignons

Zutaten

Füllung:
400 g Champignons
1 EL Zitronensaft
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, evt. Thymian
4 EL Rahm

Omelette:
100 g Raclettekäse
6 stutzeier
4 EL Rahm
Salz, Pfeffer, Paprika
1 EL Butter

Zubereitung

Füllung:
> Die Champignons rüsten und in Scheiben schneiden, sofort mit dem Zitronensaft mischen.
> In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Die Champignons beifügen und unter Wenden 3-5 Min. braten. Wenn Saft entsteht, diesen vollständig verdampfen lassen.
> Rahm und Gewürz beifügen und kurz mitkochen.
> Die Sauce warm stellen.

Omelette:
> Für die Omelette den Käse mit der Röstiraffel grob reiben. Die stutzeier, den Rahm und die Gewürze beigeben und verquirlen.
> Zwei Omeletten machen.
> Die Butter zum Bratensatz geben und erhitzen. Die Omelettenmasse hineingeben, dabei anfangs mit einer Bratschaufel kurz durchrühren und stocken lassen; die Oberfläche soll noch feucht sein. Die Omeletten anrichten, die Champignons auf der Omelette verteilen und überschlagen.

Tipp: Eignet sich mit einem Salat bestens als Nachtessen.

 tiroler marronikuchen - oktober 2019 

Tiroler-Marronikuchen

Zutaten

100 g Rohrzucher
3 stutzeier, getrennt
1 P. Salz
220 g Marronipüree
100 g füssige Butter
150 g gemahlene Mandeln
50 g dunkle Schoggi, gehackt
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

> Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Tortenform (ca. 26 cm) mit Backpapier auslegen.
> Den Zucker mit den stutzeigelb schlagen bis die Masse hell ist. Das Marronipüree, die Butter, die Mandeln und die Schoggi kurz unterrühren.
> Die stutzeiweiss mit dem Salz zu Schnee schlagen und sorgfältig unter die Kuchenmasse ziehen, in die vorbereitete Form füllen und ca. 40 Min. backen.
> Nach dem Auskühlen den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

 zucchetti-tätschli - september 2019 

Zucchetti-Tätschli

Zutaten

750 g gerüstete Zucchetti, an der Bircherraffel gerieben
1 KL Salz
60 g Mehl
60 g rezenter Greyerzer, gerieben
Gewürz
5 stutzeier
Bratbutter

Zubereitung

> Die geraffelte Zucchetti mit dem Salz mischen und mindestens 15 Minuten Wasser ziehen lassen.
> In einem feinen Tuch richtig gut ausdrücken.
> Mit dem Mehl und Käse vermischen und evt. noch nachwürzen.
> Die stutzeier beigeben und portionenweise in der heissen Bratbutter Tätschlis ausbacken.
> Einen Salat und frisches Brot dazu servieren.

 zucchetti-zitronencake - august 2019 

Zuccetti-Zitronencake

Zutaten

200 g Butter, weich
170 g Zucker
4 stutzeier
150 g fein geraffelte Zucchetti
1 Zitrone, Schale und Saft
275 g Mehl
2 EL Maizena
2 KL Backpulver

Glasur:
150 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitung

> Backofen auf 190°C vorheizen und Cakeform (ca. 25 cm) mit Backpapier auslegen
> Die Butter mit dem Zucker rühren bis sich Spitzchen bilden. Nach und nach die Stutzeier zugeben.
> Die geraffelte Zucchetti, die Zitronenschale und den –saft beigeben.
> Mehl, Maizena und Backpulver untermischen und in die Cakeform füllen.
> Backen: ca. 40 Min.
> Puderzucker und Zitronensaft vermischen und auf den noch warmen oder ausgekühlten Kuchen verteilen.
> Kann wie die Rüeblitorte im Kühlschrank einige Tage eingepackt aufbewahrt werden.

 hörnlisalat - juli 2019 

Hörnlisalat

Für ein rechteckiges Kuchenblech

Zutaten

300 g Hörnli
4 stutzeier, abgespült

Sauce:
5 EL Kräuteressig
8 EL Rapsöl
½ Becher Crème fraiche
Salz, Pfeffer, Salatgewürz
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten

1 Bundzwiebel, mit Grün in feinsten Ringli
8 Cornichons, in Rädli
250 g Cherrytomätli, halbiert
150 g Schinken, in Würfeli

Zubereitung

> Hörnli mit den ganzen Eiern im Salzwasser al dente kochen (ca. 8 Min.) Wasser abgiessen, Hörnli abtropfen lassen und Eier kalt abschrecken
> Für die Sauce Essig Öl und Crème fraiche in einer Schüssel mischen, würzen, Schnittlauch dazu geben
> Hörnli warm beigeben, mischen
> Bundzwiebel, Cornichons, Cherrytomätli, Schinken und zwei fein geschnittene stutzeier sorgfältig unterheben
> 2 stutzeier vierteln und auf dem Salat schön anrichten

 rhabarberkuchen - juni 2019 

Rhabarberkuchen mit Streusel

Für ein rechteckiges Kuchenblech

Zutaten

150g weiche Butter
300 g Rohzucker
1 P. Vanillezucker
1 Msp. Salz
6 stutzeier
1 Zitronenschale
2 dl Rahm
400 g Mehl
200 g gemahlene Mandeln
2 KL Backpulver
1 kg Rhabarber, in ca. 1 cm dicken Scheibchen

Streusel:
100 g Mehl
100 g Zucker
75 g weiche Butter

Zubereitung

> Butter in eine Schüssel geben, Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben. Ein stutzei ums andere beigeben, weiterrühren bis die Masse hell ist
> Zitronenabrieb und Rahm zugeben
> Mehl, Mandeln und das Backpulver mischen und mit dem Rhabarber zur Eimasse geben, gut mischen. Teig auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen
> Für den Streusel die Zutaten mit einer Gabel mischen, bis die Masse krümelig ist, Streusel auf dem Teig verteilen
> Backen: ca. 1 Stunde in der unteren Hälfte des auf 180Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, in Stücke schneiden, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen lassen

 farm-toast - mai 2019 

Farm-Toast

Zutaten

1 Baguette
Butter
4 Tranchen Schinken
1 EL Bratbutter
6 stutzeier, verklopft
1 dl Milch
1 dl Rahm
½ KL Salz
Pfeffer 1 Bund Schnittlauch evt. 2 Tomaten, gewürfelt oder Cherrytomätli 4 EL geriebener Greyerzer

Zubereitung

> Baguette vierteln, der Länge nach halbieren und mit Butter bestreichen
> Schinken-Tranchen halbieren und der Länge nach falten, die Baguettehälften damit belegen
> Bratbutter erwärmen
> Stutzeier, Milch, Rahm, Salz und Pfeffer beigeben, alles gut mischen und in die Bratpfanne giessen. Unter Wenden leicht fest werden lassen
> Schnittlauch und Tomaten zugeben, die Eimasse muss noch feucht sein. Auf die Toasts verteilen
> Greyerzer darüber streuen. Backen: ca. 5 Min. bei 220°C

 eier auf bärlauchsauce - april 2019 

Eier auf Bärlauchsauce

Zutaten

1 Knoblauchzehe, gepresst
ca. 20 g Butter
3 EL Mehl
5 dl Milch
Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Bouillon
½ Bund Bärlauch, fein geschnitten
8 stutzeier

Zum Garnieren:
Bärlauch, Fleur de Sel und Pfeffer

Zubereitung

> Knoblauch in Butter andämpfen.
> Mehl zugeben und kurz mitrösten, mit kalter Milch ablöschen und unter ständigem Rühren aufkochen. Bei kleiner Hitze und unter häufigem Rühren ca. 5 Min. zu einer Sauce kochen.
> Würzen und den Bärlauch zugeben.
> Die stutzeier in siedendem Wasser ca. 8 Min. wachsweich kochen, kurz kalt abschrecken und heiss schälen.
> Eier mit der Sauce garnieren und servieren.

Dazu passt: Gemüsereis oder Kartoffelstock

 käseschnitten - märz 2019 

Käseschnitten

Für 4 Personen, ideal für die Verwertung von Käseresten und nicht mehr ganz frischem Brot

Zutaten

100 g geriebener Käse (gemischt) z.B. Greyerzer, Emmentaler, Tilsiter, Vacherin
½ Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
70 g Mehl
2 stutzeier
1 dl Milch
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss
300 - 400g Baguette oder Ruchbrot

Zubereitung

> Die gehackte Zwiebel ca. 2 Min. blanchieren, danach absieben.
> Käse, Mehl, Zwiebeln und Knoblauch mischen und eine Mulde formen. Stutzeier und Milch verrühren, der Käsemischung zugeben, glatt rühren und würzen.
> Das Brot in 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca. 5 – 10 mm dick mit der Käsemasse bestreichen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 12-15 Min. goldbraun backen.
> Einen Salat dazu servieren.

 omelettenschnecken - februar 2019 

Omelettenschnecken

Für 4 Personen, ideal zum Vorbereiten

Zutaten

Omelettenteig:
150 g Mehl
¾ KL Salz
3 stutzeier
1.5 dl Milch
1.5 dl Wasser

Lauchfüllung:
1 EL Bratbutter
1 kleine Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
800 g gebleichter Lauch, gewaschen
1 dl Bouillon
Pfeffer, Salz
200 g Kräuter-Frischkäse

Guss:
1 dl Milch
1 dl Rahm
wenig Pfeffer und Salz

2-3 EL geriebener Greyerzer

Zubereitung

> Für den Omelettenteig die Zutaten gut vermischen und glatt rühren. Den Teig ca. 30 Min. ruhen lassen. In einer beschichteten Bratpfanne mit wenig Bratbutter ca. 8 Omeletten backen.
> Für die Füllung wenig Bratbutter erwärmen, die Zwiebel, den Knoblauch andämpfen. den ziemlich fein geschnittenen Lauch zugeben und weiterdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen und würzen. Zugedeckt ca. 10 Min. knapp weich köcheln und abtropfen lassen. Den Frischkäse mit dem Lauch vermischen und evt. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
> Die Lauchmischung auf den Omeletten gleichmässig ausstreichen und satt aufrollen. In ca. 4 cm breite Stücke schneiden und mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander in eine gefettete Gratinform stellen.
> Die Milch mit dem Rahm und den Gewürzen vermischen und über den Gratin geben und mit Käse bestreuen.
> Backen: 200°C ca. 20 Min.

 eiermuffins - januar 2019 

Eier-Muffins

Zutaten

8 Tranchen Frühstücksspeck
4 Champignons
8 stutzeier
½ dl Milch
½ KL Salz

Zubereitung

> Ein Muffinblech mit 8 Papierförmchen bestücken und mit dem Frühstücksspeck die Muffinvertiefungen auskleiden.
> Champignons in feine Scheiben schneiden und auf dem Speck verteilen.
> stutzeier, Milch und Salz verquirlen und in die Muffins einfüllen. Backen bei 180°C, 16-20 Minuten. Mit einem Salat und Brot sofort servieren.

Tipp: Die Champignons je nach Lust und Laune mit Peperoni oder Frühlingszwiebeln ersetzen.

 burgenländerli - dezember 2018 

Guezli

Zutaten

Teig:
250 g Mehl
125 g Butter
80 g Puderzucker
1 stutzei
½ P. Vanillezucker
¼ Msp. Backpulver

Meringuage:
3 stutzeiweiss
1 P. Salz
250 g Puderzucker

Füllung:
Himbeergelée

Zubereitung

> Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen, mit Frischhaltefolie einpacken und ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig 4 mm dick auswallen und mit einem Blümchenausstechförmli Guetzli ausstechen.
> Das stutzeiweiss mit dem Salz steif schlagen und den Puderzucker langsam einrieseln lassen, weiterschlagen bis die Masse sehr fest und kompakt ist. Das Meringuage mit einem Spritzsack mit kleiner Sternentülle auf die ausgestochenen Guetzli dressieren.
> Bei 110°C Unter- und Oberhitze ca. 50 Min. trocknen lassen. In den letzten 10 Min. nur mit Unterhitze backen. Abkalten lassen und mit dem erwärmten Gelée die Guetzli füllen.